Allegion

Türüberwachung mit DIGITALEm EUROPROFIL
DOPPELKNAUFZYLINDER 3061 – DOOR MONITORING.

Der digitale Schließzylinder 3061 setzt in der DoorMonitoring-Ausführung neue Maßstäbe im Bereich der Objektsicherheit.

Über seine Schließ- und Zutrittskontrollfunktion hinaus bietet er eine kompakte Türüberwachung. Ein Sensor in der Stulpschraube überwacht den Zustand und die Zustandsänderungen der Tür. Offen, geschlossen, Riegel komplett ein- oder ausgefahren, 1 mal oder 2 mal gesperrt oder zu lange offen – diese Informationen  werden aktiv über das WaveNet an die LSM Locking System Management Systemsoftware weitergeleitet und dort verarbeitet. Eine optimale Türsicherheit ist damit gewährleistet.

 

  • Standard-Europrofilzylinder gemäß DIN 18252 / EN1303 / DIN EN 15684 / EN 1303 für den Einbau in Europrofilschlössern nach DIN 18251. Zulassung zum Einbau in Schlösser nach DIN 18250
  • Kabellose Türüberwachung
  • Einfache Nachrüstung, einfache Montage
  • Überblick über den Zustand von überwachten Türen per Mausklick
  • Meldung von kritischen Ereignissen wie z. B. Manipulationsversuche,  Nichtverschließen von Türen zu sensiblen Bereichen etc.
  • Nahtlose Einbindung in das Lösungsportfolio von SimonsVoss

FUNKTIONSWEISE.

Der DoorMonitoring-Zylinder basiert auf dem bestehenden Standard- FD-Zylinder, der mit folgenden neuen Funktionen ausgestattet wurde:

Erkennen des Türöffnungszustandes über einen Sensor in der Stulpschraube

  • In der Türzarge wird ein Dauermagnet angebracht. Dieses externe magnetische Feld wird durch den  Sensor in der Stulpschraube erkannt


Erkennen des Verriegelungszustandes über den Mitnehmer

  • Ein Sensor im Zylinder überwacht die Drehungen des Mitnehmers und erkennt die Position des Riegels
  • nicht möglich bei DM.AP2-Zylindern


Erfassung und Verarbeitung der Informationen

  • Sämtliche Information werden durch die Elektronik im Knauf verarbeitet und entweder dort gespeichert und / oder über das WaveNet zur LSM weitergegeben


Auswertung durch die LSM

  • Die aktuellen Türzustände aller DoorMonitoring-Zylinder werden in der Matrix der LSM angezeigt*
  • Jede Zustandsänderung aller DoorMonitoring-Zylinder einer Schließanlage wird in einer Liste aufgezeichnet
  • In Verbindung mit dem EventAgent können Alarme z.B. bei Manipulationen an den Türen, Überschreitung von Öffnungszeiten oder unberechtigten Zutrittsversuchen während des Überwachungszeitraums per E-Mail, SMS oder Pop-Up Fenster übermittelt werden*


* nur in Verbindung mit LSM Business oder LSM Professional

ERFASSUNG VON ÜBERWACHUNGSDATEN.

Folgende Informationen werden vom DoorMonitoring-Zylinder erfasst:

  • Tür offen oder geschlossen
  • Erkennen eines Einbruchversuchs / Manipulation durch einen externen Magneten bei verriegelter Tür
  • Tür verriegelt oder sicher verriegelt
  • Öffnung des Zylinders durch berechtigte Transponder
  • Zutrittsversuch durch einen nichtberechtigten Transponder
  • Aufzeichnung von Datum und Uhrzeit

SYSTEMVORAUSSETZUNGEN UND ABHÄNGIGKEITEN ZU ANDEREN PRODUKTEN.

LSM (ab Version 3.2)

  • LSM Basic (nur Aufzeichnung von Türzuständen möglich)
  • LSM Business oder LSM Professional für Onlineüberwachung zusammen mit LSM Network xx, LSM Online
  • Optional LSM DM Calibrate zur Unterstützung beim Einbau der DoorMonitoring-Zylinder


Netzwerk

  • Für Onlineüberwachung wird das WaveNet-Netzwerk benötigt


Sonstiges

  • Zu dem Zylinder muss eine intelligente Stulpschraube bestellt werden, deren Länge abhängig vom Dornmaß ist
  • DM-Zylinder können nicht in Mehrfachverriegelungen mit Getriebe (Getriebeschlösser) betrieben werden!

Technische Daten.

  • Europrofil DoorMonitoring-Zylinder gemäß DIN 18252 / EN 1303 / DIN EN 15684, Edelstahldesign, beidseitig freidrehend
  • Knaufdurchmesser: 30 mm
  • Basis-Baulänge: 30–35 mm (Außen-/Innenmaß)
  • Gesamtlänge: bis max. 140 mm (max. 90 mm auf einer Seite),
    Sonderlängen auf Anfrage
  • Schutzart: IP 54, Version .WP (Elektronikknauf): IP 66
  • Batterietyp: 2 x Lithium CR2450 3V
  • Temperaturbereich:
    Betrieb –25 °C bis +65 °C
    Lagerung –35 °C bis +50 °C
  • Ca. 800 Türzustände speicherbar
  • Zeitzonengruppen: 100+1
  • Bis zu 64.000 Transponder können pro Schließzylinder verwaltet werden
  • Bis zu 304.000 Schließungen können pro Transponder verwaltet werden
  • Direkt vernetzbar mit integriertem LockNode (Netzwerk-Knaufkappe WNM.LN.I)

PRODUKTVARIANTEN.

Digitaler Europrofil Doppelknaufzylinder 3061 – DoorMonitoring mit G2-Funktionalität
Baulänge 30–35 mm, beidseitig freidrehend, inklusive Zutrittskontrolle, Zeitzonensteuerung und Protokollierung, Edelstahldesign, nur zusammen mit einer intelligenten Stulpschraube einsetzbar, diese muss separat bestellt werden
Z4.30-35.DM.FD.ZK.G2
Digitaler Europrofil Doppelknaufzylinder 3061 – Antipanik mit DoorMonitoring und mit G2-Funktionalität
Baulänge 30–35 mm, für den Einsatz in Antipanikschlössern, beidseitig freidrehend, inklusive Zutrittskontrolle, Zeitzonensteuerung und Protokollierung, keine Riegelüberwachung, Edelstahl, nur zusammen mit einer intelligenten Stulpschraube einsetzbar, diese muss separat bestellt werden
Z4.30-35.DM.AP2.FD.ZK.G2
Intelligente Stulpschraube für DoorMonitoring-Zylinder siehe unter Zubehör für Aktiv-Zylinder
Messingausführung .MS
Version mit „Tastersteuerung“ (von innen ohne Transponder zu bedienen), nur für DM.AP2-Zylinder lieferbar .TS
Wetterfeste Version, Schutzart IP 66 (Elektronikknauf) .WP
Feuerhemmende Version für den Einsatz in Stahl- und Brandschutztüren .FH
Multirast-Version für die Verwendung in Türen mit Mehrpunktverriegelungen, ab Baulänge 35–35 mm (nicht für DM.AP2 lieferbar) .MR

BAULÄNGEN
(Alle Längenangaben: außen – innen)
Gesamtlänge von 70 mm bis 80 mm z.B.
Z4.40-40.DM.FD
Gesamtlänge über 80 mm bis 100 mm z.B.
Z4.40-60.DM.FD
Gesamtlänge über 100 mm bis max. 140 mm
(max. 90 mm auf einer Seite!)
z.B.
Z4.65-75.DM.FD
Gesamtlänge über 140 mm bzw.
über 90 mm auf einer Seite
auf Anfrage

Door Monitoring.


  

Allegion